Kategorie: Allgemein, Geburtstag, Party

Blumen sind ein allseits beliebtes Geschenk. Ob zum Geburtstag,  Muttertag oder als Gastgeschenk – sie kommen einfach immer gut an. Besonders, wenn sie so süß duften wie die Pulmoll Blume, die ich diesmal gebastelt habe.

Das wird benötigt

  • eine kleine Dose Pulmoll
  • eine Packung Balisto (grün)
  • 3 Packungen Dragees, Gummibärchen oder Bonbons
  • ein Blumentopf
  • Klebestreifen
Pulmoll Blume
Das wird benötigt

Die Blume wächst

Zuerst benötigt unsere Blume natürlich einen Stängel, auf dem sich später die Blüte entfalten kann. Diesen fertigen wir aus den Balisto Riegeln, die Rücken an Rücken jeweils um eine halbe Länge versetzt zusammengeklebt werden. Dabei bewahren wir uns drei Riegel für die Blätter auf, die wir später anbringen werden.

Pulmoll Blume
Der Stengel entsteht

Nachdem der Stängel mit genug Klebefilm Form und Stabilität angenommen hat, befestigen wir seitlich die Blätter. Ich habe mich dazu entschieden drei Blätter anzubringen. Gerne können aber auch noch mehr Blätter angeklebt werden. Dann werden allerdings mehr Balisto benötigt als eine Packung üblicherweise hergibt.

Am oberen Ende befestigen wir danach die Dose mit den Pulmoll Bonbons, so dass unsere Blume auch richtig schön blüht.

Pulmoll Blume
Jetzt mit Blüte

Im letzten Schritt wird die Blume mittig im Blumentopf platziert und dann mit ordentlich Erde , ich meine natürlich Süßigkeiten festgedrückt. Dazu eignet sich im Grunde alles, was etwas Gewicht hat, damit die sie an Standfestigkeit gewinnt. Man kann also zum Beispiel dragierte Erdnüsse, Schokolinsen, Gummibärchen oder auch Bonbons nehmen. Ich habe den Topf mit einer bunten Mischung bis knapp unter den Rand befüllt. Dazu habe ich drei Packungen mit je 250 Gramm Leckerein benötigt.

Pulmoll Blume
Fertig ist die Pulmoll Blume.

 

Wer möchte, kann natürlich auch mehrere Blumen in den Blumentopf pflanzen um so das Geschenk noch bunter und schmackhafter zu gestalten.

Diese Blume blüht übrigens ganzjährig. Bei richtiger Pflege ist sie allerdings schon nach kurzer Zeit „verblüht“.

Wie immer wünsche ich viel Spaß beim nachbasteln und verschenken.

 

Facebooktwitter
0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.